BG/BRG Rohrbach

    eeducationexpertschule   MINT-Logo

"Die Räuberinnen" nach Marlene Skala - Schultheater

Bühnenspielgruppe Oberstufe

Dieses "Männerstück", in dem nur Männerwille, Männerschwüre, Bruderzwist und Schwerter zählen, hier (fast) nur mit Frauen besetzt - geht das? Die Bande besteht aus einer Computer-Hackerin, einer Feministin, einer, der's ums Geld geht, einer potentiellen Terroristin, einer Schauspielerin, einer verwahrlosten Minderjährigen und ihrer Sozialarbeiterin. Schließlich ist da noch Charlotte Mohr, wegen ihres Charismas, die Wortführerin. Sie haben sich in einer alten Fabrikhalle eine WG am Rande der Gesellschaft eingerichtet. Charlotte, die ihr Ausbrechen reut, wird an der Rückkehr ins bürgerliche Leben durch ihre eifersüchtige Schwester gehindert. Diese schickt ihr einen gefälschten, vermeintlich vom Vater stammenden Brief. Darin steht, dass sie zu Hause nicht mehr erwünscht sei, und ihr Freund sich jetzt der Schwester zugewandt habe. Jede der jungen Frauen um Charlotte pflegt aber ihr persönliches Heldentum. Es stellt sich bald heraus, dass die verschiedenen Kräfte nicht harmonieren. Einige wollen die Zerstörung des Staates und schrecken auch vor Gewalt nicht zurück. 

Marlene Skala wurde 1962 in Wertheim geboren. Nach dem Abitur studierte sie Kunstgeschichte, Germanistik und Kunst in Karlsruhe und Mainz. Seit 1995 ist sie Lehrerin für Kunst und Deutsch am Privaten Gymnasium Maria Königin in Lennestadt. Sie leitet Kurse am Theaterpädagogischen Zentrum Grend in Essen.

Weitere Theaterstücke:

• Hanna im Glück 

• In Love - with Shakespeare

• Leonce und Lena; Florence, Theo und die anderen

 

Reservierung unter theater@brgrohrbach.at 

Aufführungstermine sind im Theaterfolder ersichtlich.

Anbei ein paar Bilder von den Proben.

Känguru der Mathematik 2018

Der Wettbewerb "Känguru der Mathematik" erfreute sich auch heuer wieder in ganz Österreich großer Beliebtheit. 

In den letzten Jahren ist dieser Wettbewerb zu einem Fixpunkt des Schuljahres geworden. Mit jährlich über 100 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zählt dieser Wettbewerb mittlerweile zu den größten Mathematikbewerben österreichweit.

Auch an unserer Schule hat die Teilnahme am Wettbewerb bereits eine sehr lange Tradition.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern recht herzlich zu ihren ausgezeichneten Leistungen.

 

Die Erstgereihten an der Schule nach Schulstufen geordnet:

1. Klassen - Kategorie: Benjamin

1. Platz 1E Sophia Ecker

2. Platz 1A Simon Gruber

3. Platz 1D Tobias Leibetseder

 

2. Klassen - Kategorie: Benjamin

1. Platz 2E Hannah Fuchs (nicht am Foto)

2. Platz 2D Leni Kirchberger

3. Platz 2B Katharina Grübl

 

3. Klassen - Kategorie: Kadett

1. Platz 3C Samuel Nösslböck

2. Platz 3C Lea Schneeberger

3. Platz 3E Niklas Bogner

 

4. Klassen - Kategorie: Kadett

1. Platz 4D Rosalie Sommer

2. Platz 4B Simon Eder

3. Platz 4C Julian Stöbich

 

5. Klassen - Kategorie: Junior

1. Platz 5A Lara Kirchberger

2. Platz 5B Hannah Manzenreiter

3. Platz 5A Julia Schwentner

 

6. Klassen - Kategorie: Junior

1. Platz 6A Felix Razenberger

2. Platz 6B Christina Wolfmayr

3. Platz 6A Nora Mayrhofer

 

7. Klassen - Kategorie: Student

1. Platz 7A Karin Weinbauer

2.P latz 7A Larissa Pernsteiner

3. Platz 7A Lea Kitzmüller

 

8. Klassen - Kategorie: Student

1. Platz 8B Andreas Pichler

2. Platz 8B Lukas Weidinger

3. Platz 8A Jakob Furtmüller

 

Weitere Informationen rund um den Wettbewerb erhalten Sie unter www.kaenguru.at