BG/BRG Rohrbach

 MINT-Logo        eeducationexpertschule        logo_bewegte_schule

KUL-Anerkennungspreis für Thomas Bauer

Thomas Bauer (8a) wurde für seine Vorwissenschaftliche Arbeit "Die Bedeutung der Religion in der Philosophie zur Zeit der Aufklärung" (Betreuer: Prof. Mag. Paulus Manlik) mit dem KUL-Anerkennungspreis der Katholischen Privatuniversität Linz (KUL) augezeichnet.

In seiner Arbeit stellt Thomas Bauer die Umgestaltung eines theistischen Gottesbildes zu einem deistischen Gottesbegriff dar, welcher allein rationales Denken an die Stelle von Offenbarungsglauben und personaler Gotteserfahrung zu setzen sucht. Dabei werden Aussagen Friedrich Schleiermachers und Dokumente des I. und II. Vatikanischen Konzils den philosophischen Positionen von Immanuel Kant und Baruch Spinoza gegenübergestellt.

In seinem Resümee macht Thomas Bauer klar, dass im Denken der Aufklärung lediglich ein von Moral und Metaphysik durchsetzter Religionsbegriff überbleibt. Er stellt die Frage, ob es überhaupt sinnvoll sei, Religion als nur rationales Konstrukt darzustellen und ein religiöses Leben ausschließlich nach philosophischen Prinzipien zu gestalten.

Die Arbeit überzeugt durch ein außergewöhnliches sprachliches und denkerisches Niveau. Thomas Bauer erweist sich als leidenschaftlicher Philosoph und zeigt damit, dass auch im Realgymnasium das geisteswissenschaftliche Denken einen wesentlichen Stellenwert hat.

Preisträgerinnen beim Comicwettbewerb zur OÖ Landesausstellung 2018

Beim Comicwettbewerb zur OÖ Landesausstellung wurden aus über 1600 Einreichungen die Zeichnung von Olivia Lauss (4c Klasse) mit einem Hauptpreis, sowie die Comics und Wimmelbilder von weiteren 6 Schülerinnen des BG/BRG Rohrbach mit Urkunden und Büchergutscheinen im Gesamtwert von 700 € ausgezeichnet. Die Preisträgerarbeiten sind bis zum Ende der Landesausstellung in Enns, Stadtplatz 19, ausgestellt.