BG/BRG Rohrbach

MINT-Logo gsImgGold Brundibar2020eu logo_bewegte_schule eeducationexpertschule

Streicherklasse    Anmeldung    Brundibar2020.eu

Dr. Hans Riegel-Fachpreis für Magdalena Wögerbauer

Gemeinsam mit der Kaiserschild-Stiftung vergibt die Johannes Kepler Universität Linz jedes Jahr die Dr. Hans Riegel-Fachpreise. Prämiert werden jeweils die drei besten eingereichten Vorwissenschaftlichen Arbeiten der Maturantinnen und Maturanten an Allgemein bildenden höheren Schulen in den Fächern Mathematik, Chemie, Physik, Informatik und Biologie.

Einer der Preise ging an unsere Maturantin Magdalena Wögerbauer, die sich mit dem Thema "(Un)bewusste Fehler im Umgang mit Statistik" beschäftigt hat. Ihre Arbeit, die Herr Prof. Mag. Josef Höretzeder betreut hat, wurde von der Fachjury mit einem dritten Platz in der Kategorie Mathematik ausgezeichnet.

Als Draufgabe hat Magdalena Wögerbauer auch die Matura mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen.

Wögerbauer_Magdalena (002)

Leichtathletik Schulmeisterschaften

Die aufgrund der Coronasituation erstmals ausgetragenen Leichtathletik-Meisterschaften am BG/BRG Rohrbach gingen bei perfektem Wetter über die Bühne.
Am Montag, 28. Juni 2021, fanden die Bewerbe der Unterstufen statt (Dreikampf und Hochsprung). Am Tag darauf ging es dann bei unseren Oberstufenschülerinnen und -schülern zur Sache (ebenfalls Dreikampf und Hochsprung). Abschließend fand der 1000m-Lauf für alle Jahrgänge statt.
Die erbrachten Leistungen können sich durchaus sehen lassen – hier einige Beispiele:
So gewannen etwa Flora Reitetschläger und Matthias Hartl jeweils den Dreikampf der ersten Klassen mit sehr guten Punktezahlen (1469 bzw. 1732).
Beim 1000m-Lauf der Zweitklässler bewies Anika Leblhuber ihre Klasse und siegte deutlich mit der tollen Zeit von 3:42,82! Das war die Tagesbestleistung bei den Mädchen.
Den Dreikampf der Drittklässler entschieden Sandra Kögl und Paul Gabriel für sich. Sandra Kögl mit Topleistungen im 60m-Lauf (8,44 s) und Weitsprung (4,64 m) – beides Tagesbestleistungen bei den Mädchen; hinter ihr konnte sich Valentina Hartmann platzieren, die den Schlagball auf 43,20 m warf – ebenfalls Tageshöchstweite.
Den Hochsprung der dritten Klassen gewannen Carina Lehner und Paul Gabriel mit sehr guten 1,35 m bzw. 1,40 m.
Überragend für einen Schüler der Unterstufe waren dann die 3:12,51 von Paul Gabriel im 1000m-Lauf der dritten Klassen.
Außerdem erwähnenswert ist der Sieg im Dreikampf der vierten Klassen von Noah Erlinger mit ausgezeichneten 2173 Punkten (60m-Lauf: 8,03 s, Weitsprung: 4,54 m und Schlagball: 50,10 m - Tageshöchstweite)
Eine weitere Topleistung zeigte Klemens Lehner mit 1,50 m im Hochsprung der vierten Klassen.
Bei den fünften Klassen siegte dann Max Scheuringer im Dreikampf, wobei er vor allem über 100 m in guten 12,35 s aufzeigte.
Sensationell verlief der 1000m-Lauf der Burschen aus den fünften Klassen. Max Scheuringer siegte in 3:04,42 vor Moritz Gabriel (3:05,49) und Manuel Traunmüller (3:05,96)!
Bei den Schülern der sechsten Klassen wurde es dann so richtig spannend! Überragend war David Berger, der nicht nur den Dreikampf (100 m: 12,00 s, Weitsprung: 5,36 m und Kugelstoß: 10,52 m) für sich entschied, sondern auch den Hochsprung (1,65 m) und den abschließenden 1000m-Lauf in sensationellen 2:58,95 gewann. Beides natürlich Tagesbestleistungen!
Erwähnenswert sind auch die Leistungen von Niklas Bogner und Daniel Fuchs mit 5,59 m (Tageshöchstweite) und 5,58 m im Weitsprung.
Im 100m-Lauf setzte sich David Berger nur hauchdünn mit 12,00 s (Tagesbestzeit) vor Andreas Stöbich mit 12,03 s durch!
Schließlich zeigten auch die Schüler der siebten Klassen ausgezeichnete Leistungen, wobei der Dreikampfsieg von Felix Burgstaller und dabei besonders das Kugelstoßergebnis von 12,68 m hervorstachen, was natürlich Tagesbestleistung bedeutete.
Abschließend ist auf jeden Fall zu erwähnen, dass unsere Schülerinnen und Schüler nach der langen coronabedingten Sportpause großes Vergnügen daran hatten, ihre Bestleistungen zu zeigen, sich miteinander zu messen und einfach eine schöne Schulsportveranstaltung nach dem Motto „Dabeisein ist alles“ zu erleben.
Das professionelle Ambiente der Bezirks-Leichtathletikanlage tat ihr Übriges, um eine hochklassige Veranstaltung zu gewährleisten.
Markus Spießberger-Eichhorn

 

https://www.youtube.com/watch?v=9KheNSLA6zY